Zusätzliche Verschlüsselung für den Sync-Client

Zusätzliche Verschlüsselung für den Sync-Client

Der Data Safe ist bekannt für seine hohe Sicherheit und die starke Verschlüsselung. Bisher wurden die Daten bei der Benutzung des Sync-Clients auf der lokalen Festplatte jedoch unverschlüsselt gespeichert. Dort war die Sicherheit nicht durch den Data Safe garantiert, sondern vom Benutzer abhängig. Dies ist nun anders.

Ab sofort bietet der Sync-Client von Biella SimplyFind eine zusätzliche Sicherheitsfunktion für einen noch grösseren Schutz Ihrer Daten. Nun können Sie alle Dateien, die Sie zwischen dem Data Safe und Ihrem Computer synchronisieren, zusätzlich auf Ihrem Computer lokal durch den Sync-Client verschlüsseln lassen.

Data Safe schützt auch die Dateien auf Ihrer Festplatte

Die neu eingeführte lokale Verschlüsselung bietet eine zusätzliche Sicherheitsstufe für Ihre Dateien. Bei aktivierter Verschlüsselung, sind die Dateien nur verfügbar bei aktivem Sync-Client. Sobald der Sync-Client beendet wird, sind alle Dateien verschlüsselt. Somit sind Ihre auf diese Weise gesicherten Informationen für Unbefugte nicht mehr lesbar. Dies sogar, wenn sich jemand den Zugang zu Ihrer Festplatte verschaffen kann – sei es, weil er Ihr Computerpasswort kennt oder weil er Ihre Festplatte in ein anderes Gerät einbaut, um so auf Ihre Dateien zuzugreifen.

Die richtige Einstellung bietet maximale Sicherheit

Um den vollen Schutz zu erreichen, sollten Sie im Sync-Client unter «Einstellungen» die Option «Zugriff auf verschlüsselte Dateien ohne Anmeldung…» deaktivieren. Dann werden Ihre verschlüsselten Dateien jedes Mal nach dem Abmelden vom Sync-Client unsichtbar und die synchronisierten Ordner somit leer dargestellt.

Riskieren Sie also keinen unerlaubten Zugriff auf Ihre Daten oder gar einen Verlust von Dateien. Mit der Speicherung Ihrer Dateien im Data Safe und der neuen Funktion zur Verschlüsselung der lokalen Ordner sind sie immer auf der sicheren Seite.

So verschlüsseln Sie Ihre Dateien mit dem Data Safe

Sie können sowohl neue verschlüsselte Dateiordner anlegen als auch bestehende synchronisierte Ordner in lokal verschlüsselte Ordner umwandeln.

Für die Umwandlung bestehender Verzeichnisse melden Sie sich einfach auf Ihrem Data Safe Sync-Client an. Wählen Sie im Menu „Datei-Safe“ den Reiter «Synchronisierte Ordner» aus. Hier sehen Sie die Liste aller Ordner (Safes), die Sie bereits mit Ihrem Computer synchronisieren. Um einen der vorhandenen Ordner zu verschlüsseln, wählen Sie ihn einfach an und entfernen ihn von der Liste, indem Sie das Minuszeichen anklicken. Danach klicken Sie auf das Pluszeichen und wählen den zu verschlüsselnden Ordner wieder an. Anschliessend bestätigen Sie, dass sie eine Kopie dieses Ordners anlegen möchten. Im nächsten Schritt wählen sie die Option «lokale Verschlüsselung aktivieren» an. Nach dem Klick auf «Speichern» ist  Ihr lokal verschlüsselter Ordner eingerichtet. Nun können Sie diesen Ordner gleich synchronisieren, indem Sie ihn anwählen und danach auf die Schaltfläche «Synchronisieren» klicken. Mit einem Doppelklick auf Ihren „MySimplyFind“ Hauptordner gelangen Sie auf Ihre Synchronisierungsliste. Dort erkennen Sie die bereits verschlüsselten Ordner am Zusatz «encrypted». Löschen Sie nun die unverschlüsselte Version des jeweiligen Ordners im Ordner MySimplyFind.

Für die Erstellung eines neuen verschlüsselten Ordners gehen Sie sinngemäss vor, indem Sie im Datei Safe wieder auf den Reiter «Synchronisierte Ordner» klicken und danach mit dem Pluszeichen einen neuen Ordner erstellen. Danach wählen Sie einen Ordner aus und folgen wie oben beschrieben den einzelnen Schritten im Dialogfeld.

Ähnliche Themen