Wie funktioniert die lokale Verschlüsselung?

Bei der Benutzung des Sync-Clients werden Daten standardmässig ausserhalb der geschützten Umgebung vom Data Safe gespeichert (lokale Festplatte).

Mit der Sync-Client Funktion “lokale Verschlüsselung” können Single und Team Safes verschlüsselt gespeichert werden. Dabei werden die Daten auf Ihrem Client in einem Container verschlüsselt. Sobald Sie den Sync-Client schliessen, sich abmelden, oder Ihr Gerät ausgeschaltet ist, wird der Zugriff auf diesen verschlüsselten Container gesperrt.

Abhängig von Ihrem Betriebssystem und Ihrer Konfiguration kann es sein, dass Ihre Festplatte zusätzlich verschlüsselt ist. Dies hängt aber von Ihrem Betriebssystem oder optionaler Software ab und Biella SimplyFind hat darauf keinen Einfluss / keine Kontrolle.